Heimisch ist stylisch Eat, Play, Love: Komm diesen Sommer ins Strandbad Lido Lozärn!

Heimisch ist stylisch
Eat, Play, Love: Komm diesen Sommer ins Strandbad Lido Lozärn!

Nur wenige Badis können es mit der natürlichen, unberührten Schönheit des Strandbades Lido Luzern aufnehmen. Hier findet das sommerliche Badevergnügen vor einer Kulisse der schönsten Berge der Region statt, und mit seinem entspannten Ambiente ist das Lido Luzern der Place-to-be, um bei Spiel und Spass und einem Happen zu Essen den Sommer zu geniessen.
Die tropisch-moderne Badeanlage im alpinen Hotspot Luzern ist ein lokales Juwel. Das Lido ist in Luzern schon lange kein geheimer Treffpunkt mehr und lockt mit seiner perfekt gepflegten Gartenanlage und dem coolen, rustikalen Seestrand sowohl Einheimische als auch Touristen an. Seine Lage an der Ostseite des Vierwaldstättersees, in unmittelbarer Nähe des Luzerner Yacht-Clubs und des beliebten Schweizer Verkehrshauses, ist nahezu paradiesisch.

An einem hochsommerlichen Sonntagnachmittag ist der weitläufige, frisch gemähte Rasen von Badegästen gespickt. Familien haben sich auf grossen Picknickdecken versammelt und schnabulieren gemeinsam Kirschen aus lokalem Anbau, die sie bei einer älteren Bäuerin gekauft haben, die vor dem Badieingang ihre Köstlichkeiten anbietet. Die Luft ist von ansteckendem Gelächter erfüllt und ein paar vergnügte Teenager posieren für eine Selfie-Session. Drüben auf dem grosszügigen, farbenfrohen Spielplatz stellen sich die Kinder für eine abenteuerliche Fahrt auf der Seilbahn an, während Mamas und Papas hinter ihren furchtlosen, experimentierfreudigen Knirpsen hinterherjagen und im Schatten gestutzter Kastanienbäume Babys in den Schlaf gewiegt werden. Gleich hinter dem Spielplatz wimmelt es auf den sieben Beachvolleyballfeldern von Sportbegeisterten, die ihre Beinkraft unter Beweis stellen, während sie Bälle hin und her über die Netze schlagen. Das alles ist erst der Anfang – sobald du den Fuss durch den palmengesäumten Eingang gesetzt hast, erwartet dich ein ganzer Tag voller Abenteuer und Vergnügen. Willkommen im Strandbad Lido Luzern!

Vom Eingangsbereich führt ein Kies-Boulevard zu einem kristallblauen Pool-Trio: ein 25-Meter-Becken zwischen einem Planschbecken mit Wasserfontänen auf der einen und einem überlebensgrossen Whirlpool auf der anderen Seite. Dieses aquamarine Wunderland bietet etwas für jeden Badegeschmack. Doch der eigentliche Höhepunkt kommt erst noch, wenn man sich an den Strand hinunter begibt. Richtig, den Strand! Die herrliche Duftkombination aus frischer Seeluft und den Untertönen von Sonnencreme versetzen einen in eine Art süsse Trance und bringen eine Flut von Kindheitserinnerungen an die alljährlichen Familienferien am Meer zurück. In dieser sensorischen Verzückung könnte man für einen Moment die Orientierung verlieren und das Ambiente mit dem am Strand einer typischen Küstenlandschaft verwechseln, was überhaupt nicht weit hergeholt wäre. Der langgezogene Sandstrand macht so manchem weissen Traumstrand der Weltklasse Konkurrenz. An der karamellfarbenen Uferlinie brechen kleine Wellen, während über der Skyline einheimische Seevögel schweben. Die verräterischen Elemente, die zu erkennen geben, dass man sich nicht an der Meeresküste befindet, sind wahrscheinlich der erhabene Pilatus und seine Nachbarberge, die sich im Hintergrund majestätisch zu einer atemberaubenden Kulisse über dem See auftürmen.

Während du innehältst und alles auf dich wirken lässt – die Füsse bedeckt von warmem, weichen Sand – entfaltet sich vor deinen Augen eine ganze Palette spannender Aktivitäten für stundenlanges Vergnügen. Vorbeigehende „Surfer“ haben ihre Bretter unter den Arm geklemmt und steuern hinunter zum Wasser, wo sie auf den See hinaus paddeln wollen. Stand-up-Paddeln ist hier ein echter Renner. Versteckt am äussersten Ende des Strandes vermietet der Surf Corner eine grosszügige Auswahl an Stand-up-Paddelboards in allen Farben, Formen und Designs zu sehr günstigen Preisen.

Über dem Wasser ragen vier Holzstege in den See hinaus und bieten mehrere Einstiegsstellen für den Sprung in dieses berauschende Naturelement. Die Schwimmer tauchen ihre aufgeheizten Körper ins kühle, einladende Wasser und peilen das grosse Floss an, das vor dem Strand schwimmt, um sich ein stilvolles Sonnenbad in der Nachmittagssonne zu gönnen. Ein paar Meter neben dem Floss geben sich einige energiegeladene Teenager den Adrenalin-Kick, indem sie sich mit Freudenschreien von einem mehrstöckigen Sprungturm stürzen. Ein schriller Pfiff zerreisst die Luft, als ein aufmerksamer Lifeguard eine Gruppe junger Badegäste ins seichte Wasser zitiert. Gerade deswegen lohnt es sich vor allem für Familien mit kleinen Kindern umso mehr, hierher zu kommen: Da ist immer noch ein zusätzliches Augenpaar, das über den Kindern wacht. Ein Team aus fünf fachkundigen und gut ausgebildeten Rettungsschwimmern patrouilliert am Strand und rund um die Schwimmbäder und hält ein wachsames Auge auf die Besucher. „Die Sicherheit und das Wohl unserer Gäste, egal ob jung oder alt, sind das oberste Ziel unserer Badi“, meint Lido-Manager Marcel Wiesler.

Mit so vielen Aktivitäten und Abenteuern scheint hier immer etwas los zu sein. „Abwechslung ist die Würze des Lebens“ scheint das Motto des Lido-Teams zu sein, wenn es um die Gestaltung des Unterhaltungsprogrammes geht. Dementsprechend vielfältig ist der Kalender mit Sommerveranstaltungen wie der jährlichen Seeüberquerung, den CrossFit-Meisterschaften und dem Coop-Volleyballturnier. Zudem ist das Lido ein beliebter Ort für die Sommerattraktionen von Rivella: Denk dabei an 20 Meter hohe Wasserrutschen und riesige aufblasbare Spielplätze mitten auf dem See. Gibt es etwas cooleres? Adrenalin-Junkies und Wassersportbegeisterte aus der ganzen Schweiz wollen am Nervenkitzel dieser überlebensgrossen Wasserspiel-Events teilhaben. In Zukunft sind sogar regelmässige Yogakurse am Seeufer, Salsa-Partys und Day-Dance-Partys mit Gast-DJs von Radio Pilatus geplant.

Während die goldenen Strahlen der warmen Sonne deine Haut kitzeln, zieht eine leichte Seebrise an dir vorbei und trägt den Duft frisch grillierter Bratwurst herbei, der langsam deinen Appetit anregt. Glücklicherweise musst du nicht lange suchen, um deine kulinarischen Sehnsüchte zu stillen. Das veraltete Restaurant wurde vor kurzem renoviert und in ein wunderschönes Strandcafé mit Bar im Bohemian-Style umgewandelt, das sich auf die weitläufige Terrasse mit Blick auf den See ausdehnt. Die einfallsreiche Speisekarte rühmt sich einer Auswahl saftiger hausgemachter Burger, karamellisierter Spareribs, knackiger Caesar-Salads, mexikanisch inspirierter Nachos und vielem mehr. Falls du einfach nur schnell der Hitze entfliehen willst, kannst du aus einem bunten Assortiment von verschiedenen Glacésorten und Sorbets der hauseigenen Gelateria aussuchen, die dich im Nullkommanichts abkühlen. Das umgestaltete Restaurant hatte eine sofortige Wirkung auf das Strandbad: es belebte die Atmosphäre und schuf ein Bar- und Restaurantambiente, wie man es sonst von den Stränden Thailands kennt.

Und wenn der Tag sich dem Ende zuneigt und die letzten Sonnenstrahlen durch die Bäume glitzern kannst du es dir auf der Terrasse gemütlich machen und an einem Hauscocktail nippen. Der „Berry Nice“ ist in dieser Gegend eine Mischung ohnegleichen: frische Erdbeeren aus der Region, Prosecco und Pfefferminze verschmelzen zu einem erfrischenden Geschmackserlebnis. Diese hausgemachte Spezialität ist die perfekte Ergänzung zur Szenerie vorbeiziehender Dampfschiffe, Segelboote und Stand-up-Paddler, vor der malerischen Kulisse der müden Sonne, die langsam unter dem Horizont versinkt und die trägen Wellen des Sees in ihr orange-goldenes Licht taucht.

Das Strandbad Lido ist zweifelsohne Luzerns sommerlicher Place-to-be, wo Familien zusammenkommen, Freunde sich zu Spiel und Spass treffen und Paare sich neu verlieben. Dieser charmante Zufluchtsort bietet ein unvergleichliches und authentisches Stranderlebnis. Solltest du dieses Jahr deine Ferien zuhause verbringen ist dieser Ort der perfekte Hangout für deinen Heimurlaub. Schau diesen Sommer im Lido vorbei, überzeuge dich selbst! Die Erinnerungen an das aussergewöhnliche Erlebnis werden dich nicht so schnell wieder loslassen.

Von Juliette Jensen

zurück zur Übersicht